Sein Kreuz setzen: Am 10./11. November sind die Gremien-Wahlen

Am Martinswochenende stehen in allen Gemeinden die Wahlen für die neuen Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände statt. Ein wichtiges Wochenende also für uns alle, verbunden mit dem herzlichen Aufruf wählen zu gehen!

Im folgenden finden Sie nicht nur alle wichtigen Informationen zu den Wahlzeiten und Stimmabgaben, sondern auch eine komplette Übersicht aller zur Wahl stehenden Kandidaten.

Wir freuen uns auf Ihre Stimmenabgabe und danken bereits an dieser Stelle allen Kandidaten der beiden Gremien ganz herzlich!

Wahlzeiten

In St. Laurentius am Sa., 10. Nov. von 16.30 – 17.00 Uhr und 17.45 – 18.15 Uhr

In St. Thomas am So., 11. Nov. von 8.30 – 9.15 Uhr und von 10.00 bis 10.30 Uhr

In St. Godehard am So., 11. Nov. von 9.00 – 9.30 Uhr und von 10.15 – 10.45 Uhr

In St. Antonius am So., 11. Nov. von 10.30 – 11.00 Uhr und von 11.45 – 12.15 Uhr

In St. Hedwig am So., 11. Nov. von 10.30 – 11.00 Uhr und von 11.45 – 12.15 Uhr

Bitte beachten Sie: Nur in St. Laurentius liegt die gesamte Wählerliste aus.

In St. Antonius, St. Godehard, St. Hedwig und St. Thomas liegen nur die jeweili-gen Teillisten der früheren Einzelgemeinde aus! Ausnahmen: In St. Godehard liegt vor der Messe zusätzlich die Teilliste von St. Antonius und in St. Thomas vor der Messe zusätzlich die Teilliste von St. Hedwig aus.

Der Wahlvorstand hat eine Broschüre erstellt, in der sich alle Kandidaten mit Bild und kurzen Statements vorstellen. Die Broschüre wird an diesem Wochenende (27./28. Oktober) nach den Gottesdiensten verteilt.

Aktives Wahlrecht haben für beide Gremien alle in der Wählerliste eingetragenen Personen, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben. Für beide Gremien müssen 12 Mitglieder gewählt werden. Jeder Wähler darf höchstens  12 Namen ankreuzen.  Für die Wahl zum Pfarrgemeinderat gilt darüber hinaus das Familienwahlrecht. Die Eltern (bzw. der alleinerziehende Elternteil) erhalten für jedes Kind bis zum 16. Lebensjahr zusätzlich zwei halbe Stimmen.

Auf Antrag werden Briefwahlunterlagen ausgestellt (Pfarrbüro). Die Briefwahlunterlagen müssen bis 9. November in einem Pfarrbüro abgegeben werden.

Die Auszählung ist am So, 11. November ab 15.00 Uhr in St. Godehard.

 

Pfarrgemeinderat  (zwölf zu wählende Personen)

Heiko Biegler, 44 Jahre, Diplom-Ingenieur, Sebaldsbrück

Silvia Bursch, 53 Jahre, Krankenschwester, Osterholz

Lena Dambietz, 28 Jahre, Grundschullehrerin, Osterholz

Hildegard Guth, 69 Jahre, Pensionärin, Sebaldsbrück

Emilia Irrazabal Huaman de Gaster, 45 Jahre, Frisörin, Sebaldsbrück

Gertrud Jaschke, 76 Jahre, Rentnerin, Hemelingen

Dagmar Koschei, 41 Jahre, Apothekerin, Osterholz

Irene Linder, 54 Jahre, Hausmeisterin, Osterholz

Yves-Joel Poniewas, 18 Jahre, Ausbildung Soz.-Pädag.-Assistent, Sebaldsbrück

Annette Prevot, 52 Jahre, Schulleiterin, Gartenstadt Vahr

Gudrun Pusch, 48 Jahre, Erzieherin, Osterholz

Regina Schirmer, 48 Jahre, Versicherungskauffrau, Osterholz

Philipp Theil, 27 Jahre, Student (Architektur), Kattenesch

Dennis Waschitzek, 27 Jahre, Student, Neue Vahr

Elke Weise, 59 Jahre, Krankenschwester, Osterholz

Christian Wrobel, 56 Jahre, Elektrotechniker, Sebaldsbrück

 

Kirchenvorstand  (zwölf zu wählende Personen)

Susanne Carraro, 58 Jahre, Kaufmännische Angestellte, Sebaldsbrück

Heinz Gerkmann, 79 Jahre, Frisörmeister, Neue Vahr

Stephan Hampel, 50 Jahre, Krankenpfleger, Osterholz

Ingeborg Krümpelbeck, 66 Jahre, Steuerberaterin, Arbergen

Angelo Kumar, 28 Jahre, Projektkoordinator Digitalisierung, Schwachhausen

Edeltraud Lange-Mock, 64 Jahre, Versicherungsfachwirtin, Gartenstadt Vahr

Markus Münster, 50 Jahre, Ingenieur, Osterholz

Paul Linder, 60 Jahre, Dreher, Osterholz

Otfried Lütkefels, 56 Jahre, Bankkaufmann, Osterholz

Norbert Mania, 63 Jahre, Angestellter, Osterholz

Birgit Samjeske, 64 Jahre, Rentnerin, Arbergen

Gerd Thevissen, 72 Jahre, Pensionär, Oberneuland

Christian Wrobel, 56 Jahre, Elektrotechniker, Sebaldsbrück

 

2018-11-13T14:50:44+00:00