Am Donnerstag, 29. September öffnete die RaphaelOase, eine neue Lebensmittelausgabe für bedürftige Familien, in der Halle vom OTe-Zentrum in Tenever ihre Türen.

Die nächsten Termine für die Lebensmittelausgabe sind am Do., 6. Oktober, Do., 13. Oktober, Do., 20. Oktober und Do., 27. Oktober, jeweils von 17 Uhr – 19 Uhr.

Auf die wachsende Not vieler Menschen im Stadtteil möchte diese Initiative eine konkrete Antwort geben. Wir wagen als katholische Kirchengemeinde St. Raphael im Bremer Osten die Gründung der RaphaelOase, die von Schwester M. Deodata Weber, einer Thuiner Franziskanerin, koordiniert wird.

Die Umsetzung dieses Vorhabens ist nur gemeinsam möglich durch:

die Beteiligung

  • des Ortsamtes Osterholz
  • der Streetworker im Stadtteil
  • des Martinsclub
  • des Mütterzentrums Tenever e.V.
  • des ALZ (Arbeit-Leben-Zukunft) Tenever
  • der Gemeinschaft Sant ́Egidio
  • der Gemeinschaft Johannes XXIII
  • vieler Ehrenamtlicher aus unserer Gemeinde und des Stadtteil

Helfer und Helferinnen können nur Menschen sein, die ein großes Herz für die Armen und viel Geduld haben. Gehörst Du dazu?

Der Name „RaphaelOase“ steht für unseren Wunsch, mitten in der „Wüste“ vieler persönlicher und wirtschaftlicher Probleme, den Bedürftigen einen besonderen Ort der Gastfreundschaft und der kostenlosen Hilfe anzubieten.

Träger der Initiative ist unsere Katholische Kirchengemeinde St. Raphael. Spenden können gerne überwiesen werden auf unser Konto bei der Sparkasse in Bremen
IBAN: DE90290501010018255661, mit dem Stichwort: RaphaelOase (Für Spendenquittungen bitte im Verwendungszweck Ihren Namen und die vollständige Adresse angeben; sonst kann keine Spendenbescheinigung ausgestellt werden!)

Kontakt: Sr. M. Deodata Weber, Tel. 0176/44411262, deodata@raphaeloase.de
https://raphaeloase.de/