Berichte

Sternsinger aus St.Raphael im Bundeskanzleramt
Montag, 04. Januar 2010

Erstmals fuhren Bremer Sternsinger zum Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Berlin

Die Sternsinger Sören Stier (11), Thomas Rußmeier (14), Miklas Hoffmann (13) und Christoph Aldinger (14) hatten das große Los gezogen und durften am 04. Januar 2010 im Bundeskanzleramt das Bistum Osnabrück beim traditionellen Sternsinger - Empfang der Bundeskanzlerin vertreten. Sie hatten sich am Sternsinger - Wettbewerb beteiligt und beim Preisrätsel die richtige Lösung gefunden.

Seit vielen Jahren machen sie schon bei der Sternsingeraktion in der Gemeinde mit, Thomas ist seit sieben Jahren dabei, Miklas und Christoph seit sechs und für Sören ist es das fünfte Mal.

Seit 1984 bringen die Sternsinger jedes Jahr ihren Segen "Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus" ins Kanzleramt. Kanzlerin Merkel empfing die kleinen Könige bereits zum fünften Mal seit Beginn ihrer ersten Amtszeit. Jeweils vier Sternsinger aus allen 27 deutschen Diözesen repräsentieren in Berlin die 500.000 Mädchen und Jungen, die sich rund um das Dreikönigsfest am 6. Januar an der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen beteiligen.
Die vier Sternsinger aus unserer Pfarrei sind Sternsinger aus Überzeugung: „Anderen zu helfen und für einen guten Zweck zu sammeln macht Spaß und die Gemeinschaft in der Gruppe ist lustig", sagt Miklas

Für die vier Sternsinger und für mich als Begleiterin war der Besuch bei der Kanzlerin ein Höhepunkt des diesjährigen Sternsingens.
Hier einige Aussagen der Sternsinger: „Ich bin stolz; man fühlt sich schon geehrt, es ist etwas Besonderes, es ist ziemlich aufregend".
Nach dem Besuch bei der Kanzlerin waren sie dann in St. Raphael unterwegs. Insgesamt haben sich in diesem Jahr 14 Gruppen (56 Kinder) aufgemacht und ein Spendenergebnis von 6437,24 € ersungen.

Bundesweit kamen durch die „Aktion Dreikönigssingen", wie das Sternsingen offiziell genannt wird, im vergangenen Jahr 39,6 Millionen Euro zusammen, die für Bildungs-, Gesundheits- und Ernährungsprojekte in der Dritten Welt verwendet werden.

BundeskanzlerinSternsingerOsnabrueck.jpg

von links nach rechts: Die Sternsinger Sören Stier, Thomas Rußmeier, Miklas Hoffmann, Christoph Aldinger sowie Begleiterin Ursula Frantzen aus der Pfarrgemeinde St. Raphael in Bremen vertraten das Bistum Osnabrück beim traditionellen Sternsinger-Empfang der Bundeskanzlerin zur 52. Aktion Dreikönigssingen. Zum Gruppenfoto mit Kanzlerin Angela Merkel stellten sie sich gemeinsam mit Msgr. Winfried Pilz, Präsident des Kindermissionswerks „Die Sternsinger", und Pfr. Simon Rapp, Bundespräses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), auf. Foto: PictureInfo