Berichte

Der Pilgerstab des Bistums in St.Raphael
Samstag, 27. Januar 2007

Auf dem Anweg zum bevorstehenden Katholikentag vom 21.-25.Mai in Osnabrück macht ein besonderer Pilgerstab des Bistums Station in jeder Gemeinde. Unser Bischof deutet ihn als Zeichen der Ermutigung für den weiteren Weg, verbunden mit der Einladung, sich zum Katholikentag aufzumachen. Im Schaft dieses Pilgerstabes ist eine Edelstahlhülse eingearbeitet. Auf dieser Hülse steht das Leitwort des Katholikentages: „Du führst mich hinaus ins Weite" (Psalm 18,20). Die Hülse kann aufgeschraubt werden, damit aus jeder Gemeinde etwas Erde hineineingefüllt werden kann.

Am 27.Januar ist der Bistumsstab in unserem Pastoralen Raum. Wir gehen mit ihm quer durch unsere Gemeinde. Unser Pilgerweg beginnt mit einem Gebet bei der ältesten Kirche unseres Pastoralen Raumes, St.Godehard, und führt  zur jüngsten unserer vier früheren Pfarrkirchen, St.Thomas. Unterwegs kommen wir an der geographischen Mitte unseres Pastoralen Raumes vorbei, die am Rand des Osterholzes Friedhofes liegt, gleich direkt gegenüber dem großen Mercedes-Werk. Hier legen wir einen Stein ab: „Die geographische Mitte von St.Raphael".

An allen drei Stationen nehmen wir etwas Erdreich auf, dass wir im Rahmen einer Andacht in St.Thomas in den Stab füllen. Mit einem Kaffeetrinken klingt der Nachmittag aus.